Freitag, 6. Dezember 2019

Friday Flowerday | Die Qual der Wahl mit den Blumen





Letzte Woche gab es aus Zeitmangel keinen Friday-Flowerday und weil meine Amaryllis noch so schön am Blühen waren.



Nach meinem wöchentlichen Einkauf in unserem Marktkauf schlich ich bei dem Blumenhändler so hin und her. Rosen ? 🌹 Nein, jetzt doch nicht. Das was ich so im Kopf hatte, gab es mal wieder nicht. Da werde ich demnächst auf dem Markt im Ort mal schauen. Aber viel Hoffnung habe ich da nicht so wirklich. Der Stand auf dem Markt hat meistens nur das im Program was die Blumenhändler auch haben und extra in die benachbarten Städte zu fahren, ist mir ehrlich gesagt zu weit. Ob ich  nach Paderborn oder nach Bielefeld fahre, das ist von der Entfernung so ziemlich egal. Beide Städte liegen zwischen 20 und 30 km von meinem Wohnort entfernt.

Dann sah ich dies und die neue Idee war da. 



Schlicht... aber durch die silbernen Zweige etwas Weihnachtliches. 

Was meint Ihr ?

Bei der Vasenwahl war ich mir etwas unschlüssig. Eigentlich mag ich ja nicht so gern durchsichtige Vasen. Warum ? Das weiss ich auch nicht. Aber hier passte es. Da es sonst zu überladen wirken würde. 



Gern würde ich mal ausprobieren, Vasen oder den unteren Teil zu patinieren. Hat das schon jemand mal ausprobiert ?... oder kennt jemand einen Blog, wo man das nachlesen kann ? Über Tipps und Tricks freue mich mich. 

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.




Schreibt mir in die Kommentare ich freue mich auf euren Austausch. 



Mehr von mir gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.


Sofort-Info zu neuen Beiträgen abonnieren

Sobald einer neuer Beitrag erscheint, erhältst du automatisch eine kurze Info-Mail, sofern du dich in meinem Newsletter einträgst.

Verlinkt mit:
CreadienstagNiwiboDvDHolunderblütchenSonntagsglück Freutag DienstagsdingeHOTSamstagsplauschLieblingsstücke
SHARE:

Dienstag, 3. Dezember 2019

Backen | Nussecken mit Honig mit dem großen Ofenzauberer






Backen | Nussecken mit Honig

Nussecken mit Honig... das kannte ich noch nicht.  Da mein Mann letzten Samstag Geburtstag hatte und immer in die Firma etwas für die Kollegen ausgibt und es dieses mal etwas anderes sein sollte, haben wir uns entschlossen dieses Rezept auszuprobieren. Ganz schön gewagt ohne es vorher auszuprobieren. Aber warum sollte es nicht schmecken. Honig ist ja nicht etwas was man öfters zum backen nimmt. Am Samstag habe ich aber trotzdem vorher einen Probelauf gestartet :-). Ich habe die hälfte der Zutaten genommen und am Samstag das ganze schon einmal gebacken. Wow, kann ich nur sagen. Die Nussecken mit Honig macht die oberes Schicht schön knusprig und dadurch das ich meine Nüsse gemischt gewählt hatte, ist der Geschmack noch intensiver.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.



Nussecken vom großen Ofenzauberer

Ergibt 24 Stücke

Zutaten:
Teig:

300g Mehl
80g Zucker
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
20g Vanillezucker
3 Eier ( M)
150g Butter, kalt in Stücken

Nussmasse:

600g Nüsse nach Wahl, ganz ( Cashewnüsse, Mandeln, Haselnusskerne, Walnüsse....)
250g Butter
200g Honig
Zitronenschale 2 TL
400g brauner Zucker ( ich hatte nicht mehr soviel da, daher habe ich hälfte hälfte genommen)
200g Zartbitterschokolade

Zubereitung Thermomix:

Mehl, Stärke, Backpulver, Vanillezucker, 2 Eier und die Butter in den Thermomix geben und 25 Sek./ Stufe 5 kneten.

Zubereitung: Aus den oben angegebenen Zutaten mit einer Küchenmaschine einen geschmeidigen Teig herstellen.

Backofen vorheizen 180 Grad Ober/Unterhitze 

Den Teig auf dem eingefetteten großen Ofenzauberer ausrollen, bzw. mit den Händen flach drücken.

Jetzt den Teig 25 Min. backen und aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter stellen. Backofen nicht ausstellen.

Die Nüsse hacken oder im Thermomix auf gewünschte Größe zerkleinern. ( 4x Turbotaste, kurz) Zitronenschale reiben.

Butter und Honig in einen Topf geben und unterrühren erhitzen. Den braunen Zucker zugeben und so lange rühren, bis sich der braune Zucker aufgelöst hat.

2 Minuten ohne rühren weiter kochen und von der Herdplatte nehmen.

Zitronenschale und Nüsse zu der Masse geben und kräftig verrühren.

5 Minuten abkühlen lassen. Die Masse auf den vorgebackenen Teig geben und wieder zurück in den Backofen. 15-20 Minuten backen, bis es in der Mitte zu köcheln beginnt.

Der Belag erscheint noch flüssig.

Nussecken gut ankühlen lassen und in 12 Quadrate schneiden.

Diese Quadrate dann halbieren. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Ecken eintauchen. Auf einem Kuchengitter fest werden lassen. 

Das Rezept zum ausdrucken hier, --- KLICK ---





Eure 


Mehr von mir gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.

Sofort-Info zu neuen Beiträgen abonnieren

Sobald einer neuer Beitrag erscheint, erhältst du automatisch eine kurze Info-Mail, sofern du dich in meinem Newsletter einträgst.

Verlinkt mit:
CreadienstagNiwiboDvDHolunderblütchenSonntagsglück Freutag DienstagsdingeHOT, SamstagsplauschLieblingsstücke












SHARE:

Sonntag, 1. Dezember 2019

1. Advent



Der erste Advent......

Ja, der erste Advent ist da und ich .... tja, plumps er ist da.

Jetzt denkt Ihr jetzt. Ist die bescheuert? Nein bin ich nicht. Aber in diesem ganzen Weihnachtsgewusel. Überall gibt es seit Wochen nichts anderes als Weihnachten, dekorieren und Co. Nicht das ich nicht mitgemacht hätte. Aber so richtig angekommen bin ich im Advent bin ich trotzdem nicht. 

Meine Dekoration gefällt mir. Ok, etwas fehlt noch, aber da mache ich mir kein Streß, ich hole nachher den Koffer mit den Weihnachtssachen der letzten Jahre aus dem Keller, fische mir das raus was mir noch fehlt und dann freue ich mich. Das es so aussieht wie ich es gern möchte. 

Ich habe es sogar gestern geschafft Plätzchen zu backen. *lach* Ja, seit mindestes drei Jahren habe ich es mir vorgenommen. Aus Zeitmangel und auch aus Respekt vor den anderen Plätzchen Bäckern habe ich es nicht gewagt. Ja, ich weiss blöd. Aber andere zaubern die tollsten Plätzchen mit Verzierungen und co, das ich da doch wirklich komplexe bekommen habe. 

Wenn ich an die Zeit meiner Kindheit denke, was meine Mutter und ich gebacken hatten und wieviel Spaß es gemacht hat, das Spritzgebäck mit Zitronenguss zu versehen. Kokosmakronen herzustellen (meine Lieblingsplätchen) oder die Rumkugeln...hmmm, wenn ich daran denke, dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen.




Meine Omi ( die Mutter meine Mutter) hat immer Blecheweise Mohnstreuselkuchen gebacken.  Wir haben immer ein Blech zugeschickt bekommen. Schön in Portionen verpackt und auch so, das wir es gleich in die Kühltruhe geben konnten und ein Stück gab es immer gleich. Ich habe diesen Mohnstrudel geliebt. Das Rezept hat niemand bekommen. Meine Tante nicht und auch nicht meine Mutter. Meine Oma war der Meinung, es bekommt sowieso keiner so gut hin wie sie. - Schade - Es wäre schön gewesen. So läuft mir das Wasser im Mund bei den Erinnerungen zusammen.

Im Moment kämpfe ich mich gesundheitlich so durch.....

Daher bekommt Ihr heute ein paar erste Adventimpressionen. Auf dem weg zum Kompost im Garten, habe ich meine Hortensien so vorgefunden und war begeistert, so das ich schnell meine Kamera genommen habe und hier zeige ich euch, ein paar von sehr vielen. :-)



...und damit Ihr wisst, wie die Temperatur in dem Augenblick des Fotografierens war, habe ich es euch gleich mit fotografiert. 



... und wie findet Ihr die Farben ? Ich mag sie sehr. 





Auch der Vorgarten hatte diesen tollen Farben. 😀




Auch wenn ich zur Zeit diese Momentaufnahme sehr mag, ich freue mich trotzdem schon wieder auf das Frühjahr im Garten zu buddeln und den Sommer meine Lieblingsjahreszeit. Diese frühe dunkle schon um 17 Uhr, das ist nich so meins.... und wie ist es bei euch ? 

Ich freue mich schon, am 17. Dezember 2019 bei der " Reise durch den Advent " bei Nicole dabei zu sein und freue mich jetzt schon auf jeden einzelnen Beitrag der anderen Blogger. 

Bis bald
eure


Mehr von mir gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.


Sofort-Info zu neuen Beiträgen abonnieren

Sobald einer neuer Beitrag erscheint, erhältst du automatisch eine kurze Info-Mail, sofern du dich in meinem Newsletter einträgst.



Verlinkt mit:
CreadienstagNiwiboDvDHolunderblütchenSonntagsglück Freutag DienstagsdingeHOTSamstagsplauschLieblingsstücke











SHARE:

Nein ich bin nicht verschwunden....



Nein, ich bin nicht verschwunden. Nur die letzte Woche war so wuselig. Ein Termin nach dem anderen. 

Ja, und die Nähmaschine lief heiß, denn für das Bloggertreffen am Donnerstag in Köln wollte ich ja noch alle kleinen Adventsmitbringsel fertig bekommen. Ich bin ehrlich, hätte mir mein Mann die Vorlagen nicht zugeschnitten, dann wäre es noch knapper geworden. Es war ja kein Kunstwerk das aufmalen auf den Stoff und das zuschneiden und als ehemaliger Textildrucker und Veredler nichts unbekanntes für Ihn. Nur das das ganz schon Zeit in Anspruch genommen hat und ich in der Zeit schon die kleinen Dreieckstäschchen nähen konnte.




Eher konnte ich diese kleinen süßen Dinger nicht zeigen. Sonst wäre die Überraschung ja weg gewesen. 

Mir hat es viel Spaß gemacht die Dreieckstäschchen zu nähen. Meine Arbeitskollegin hat auch eines bekommen und ratet mal was in dem Täschchen hineingewandert ist. 😂 Der Lippenstift und der Labello der sonst immer in der Tasche in einer kleinen Nebentasche gewandert war. Lachen sagte Sie.   Hier sind sie viel besser aufgehoben und ich finde sie schneller wieder und bei einem Taschenwechsel. Was wir Frauen ja gerne mal machen. Schups einfach ab in die andere Tasche. 

Daher kommt auch erst heute mein Beitrag, der dann auch gleich bei Niwibo landet bei der schönen Linkparade " Weihnachtsmitbringsel ".

Ich glaube am Donnerstag in Köln sind die kleinen Täschen auch gut angekommen. Hoffe ich zumindest. Jetzt geht es aber weiter an die Nähmaschine. Denn jetzt werden die Weihnachtsgeschenke genäht. 

Einen schönen Sonntag wünsche euch und einen schönen ersten Advent. 

eure










Mehr von mir gibt es auch auf PinterestFacebook und Instagram.


Sofort-Info zu neuen Beiträgen abonnieren

Sobald einer neuer Beitrag erscheint, erhältst du automatisch eine kurze Info-Mail, sofern du dich in meinem Newsletter einträgst.

Dreiecktäschen by ElkeWorks

Verlinkt mit:
CreadienstagNiwiboDvDHolunderblütchenSonntagsglück Freutag DienstagsdingeHOTSamstagsplauschLieblingsstücke

SHARE:

Printfriendly

Blogger Template by pipdig