Donnerstag, 8. August 2019

Omas Quark Apfel Streusel Torte


Da die Äpfel beim Einkaufen vergessen wurden, habe ich einfach den Rhabarber genommen den ich eingekauft hatte. Daher bekommt Ihr jetzt einen Quark-Rhabarber-Streusel-Torten Kuchen. Warum es Torte heißt weiss ich nicht, aber so stand es in einer Zeitung im Urlaubsort.

Laut dem Rezept sollten es 1 kg an Äpfeln sein. Ich hatte aber nur noch 772 Gramm Rhabarber. Ich denke das reicht auch aus. Da der Rhabarber doch saftiger ist als die Äpfel. Warum ich den Kuchen in zwei Formen gebacken hatte.




Och, da könnte ich jetzt so einiges aufzählen. Mal was neues ausprobieren oder das war so gewollt. Nein, stimmt aber alles nicht. Ich hatte einfach keine Lust in den Keller zu gehen und die große Springform aus dem Keller zu holen und dann viel mir auch ein, wenn ich zwei kleine Kuchen habe, dann kann mein Mann ein Kuchen mit in die Arbeit nehmen und ich kann auch einen kleinen kompletten Kuchen mitnehmen. Was auch gut funktionierte.
/span>



Meine Schwägerin hatte den Kuchen zuerst aus dieser Beilage vom Urlaubsort gebacken und der ist wirklich so lecker wie er aussieht. Was man aber wirklich beachten sollte, das der Kuchen wirklich 30 Minuten in der Form auskühlt, vor allem wenn man Rhabarber nimmt, der ist doch schon schön saftig. Ich genieße die Rharbarberzeit… Ihr auch ?

Rharbarberzeit und nun zum Rezept….

Zutaten für die Streusel


  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung


  • 250 ml Sahne
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 40 g Speisestärke
  • 1 kg frische Äpfel
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitung

Zubereitung für die Streusel

Die Zutaten für dieStreusel in einer Schüssel mit dem Knethaken verarbeiten, ggf. mit der Hand nachkneten. Etwa 2/3 der Streusel in eine gefette Sprinform geben und leicht andrücken
Zubereitung für die Füllung

Für die Füllung alle Zutaten bis auf die Äpfel zu einer glatten Masse verrühren und auf den Streuselbodengeben. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf die Quarkmasse geben. Die restlichen Streusel darauf verteilen.

Bei 180 Grad ca 50-60 Minuten im vorgeizten Ofen backen. Den Kuchen anschließend mindestens 30 Minuten in der Form ausküheln lassen und dann genießen… 


LECKER !



Ich bin gespannt wie euch der Kuchen schmeckt oder ob Ihr gar kein Rhabarber mögt?

Wer aber keine Zeit zum Backen hat, weil der Besuch sich spontan ankündigt dem kann ich diesen leckeren Butter Apfelkuchen von von Tasty Table by Bofrost® aus dem Tiefkühlschrank empfehlen.


Laßt
es euch schmecken
eure


SHARE:

1 Kommentar

  1. Liebe Elke,
    diesen Post musste ich einfach lesen. Er hat mich an die wundervollen Kuchen erinnert, die meine Oma immer Sonntags für die ganze Familie gebacken hat. Leider weiß ich nicht mehr, ob so eine Quark Apfel Streusel Torte auch dabei war, kann mich aber an Apfelkuchen und auch an Streuselkuchen erinnern.
    Rhabarber esse ich übrigens gerne. Aber das Backen überlasse ich meiner Tochter, sie kann das sehr gut und macht das auch gerne. Dafür koche ich dann, was meine Tochter nicht macht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Blogger Template by pipdig