Freitag, 16. August 2019

Es ist nie zu spät .... mein Friday Flowerday mit Rosa Blumen




Schwups die Wupp und die Woche ist vorbei. Diese Woche hatte es in sich. 



Morgens um 5 Uhr klingelt der Wecker und um 6.30 Uhr bin ich dann bereits im Büro. Ich liebe die Ruhe bevor dann die Kollegen nach und nach eintrudeln.

Diese Woche hatte es in sich,  mein Mann und ich jeden Tag einen Termin nach der Arbeit und waren meistens nie vor 20 Uhr zuhause. Die Termine waren teilweise schön und auch mit Hiobsbotschaften. Aber einen schönen Abschluss hatte ich gestern Abend. Wir hatten unser Team-Treffen von Stempin Up und unsere Teamleiterin ist Simone von  DerdiedasKleinebastelt. Wenn mein DIY-Zimmer dann oben endlich komplett eingerichtet ist, dann freue mich mich schon dort kreativ aus zulassen. Ob im Stempeln, Nähen oder Plottern.

Abends gab es  noch etwas schnelles zu essen gemacht und schon war der Abend vorbei. Was ja wirklich nicht so meins ist. Morgens fühlte ich mich genau so müde wie Abends.  Kein Nordic Walken, keine Zeit für mich. Das ist nichts für mich. Das fängt dann schon mit der Ernährung an und das merke ich jetzt am Freitag mit meiner Fructoseintoleranz ganz besonders.



...und dann war da noch die Freude auf den Friday-Flowerday. Aber woher Blumen nehmen. Nur gut das die Marktfrau endlich aus der Sommerpause wieder da ist und schwups habe ich diese Rosa Blümchen gekauft . In weiss hatte ich sie kürzlich auch schon. Aber dieses Rosa lachte mich einfach nur so an.

In eine große Vase wollte ich die Blumen nicht so einfach stellen. Also habe ich den Bund Strauß in drei verschiedne Vasen aufgeteilt. So habe ich auf dem Tisch etwas von den Blumen und am Fenster neben dem Tisch. Wenn ich am Tisch sitze, dann kann ich immer schön auf die Sträuße sehen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

bis nächste Woche

eure





Verlinkt mit: Holunderblütchen
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly

Blogger Template by pipdig