Donnerstag, 8. August 2019

Eine Zeitreise durch die Autostadt Wolfsburg




Als die Whats App von Alexandra kam, mit dem Text. Wann unternehmen wir etwas gemeinsam, ich muss mal raus. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen, ich freue mich immer über Tagestouren wo man neue Städte oder anderes kennenlernen kann. Meine Antwort war: Ich bin dabei, hast Du schon etwas im Kopf, wohin Du möchtest. 




Autostadt Wolfsburg


Die Autostadt in Wolfsburg kam zurück. Klar ich bin dabei war meine Antwort, ich war da schon vor 5 Jahren und es ist so schön dort. Das ist es wirklich. Ich schwärmte Alexandra dann von dem Millionenkäfer vor. Leider war dieser aber nicht zu sehen und fragte eine nette Dame vor Ort, wo denn der Käfer sei? Der steht bei uns im Depot. Aha, und warum nicht in der Ausstellung. Weil diese Ausstellung das Thema Zeitreise hat. Aha, kam dann von mir nur.

Klar ist es mir denn noch nicht, denn er Käfer ist ja schließlich auch eine Zeitreise von VW. Aber das sieht wohl jeder anders. Interessant war die Ausstellung dennoch und ich würde mir die die Ausstellung auch noch ein drittes mal ansehen, aber dann ist es auch genug. Ich habe euch mal ein paar Bilder zusammengestellt. 



Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns macht die Autostadt unter dem Motto „Menschen, Autos und was sie bewegt“ die Werte des Konzerns und das Thema Mobilität für Sie als Besucher erlebbar. Das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren neuen Volkswagen oder SEAT in Empfang zu nehmen. Im Automobilmuseum der Autostadt sehen Sie Fahrzeuge von mehr als 60 verschiedenen Herstellern. Darüber hinaus erwarten Sie Bildungsangebote für alle Altersklassen, ein vielfältiges Veranstaltungs- und Kulturprogramm sowie ein abwechslungsreiches kulinarisches Konzept auf über 28 Hektar Park- und Lagunenlandschaft. (Auszug Wolfsburg)

Eintrittskarten


Vorab hatten wir unsere Eintrittskarten gebucht. In diesen 19,90 Euro war eine einstündige Führung und eine Bootsfahrt mit enthalten. Wir hatten noch etwas Zeit bis unsere Führung begann und wir merkten schnell, das ist nichts für uns. So tief wollten wir gewisse Dinge gar nicht wissen und ausserdem war auch alles gut beschriftet und beschildert. So gingen wir also auf eigene Faust los und ich kann euch sagen, es war sehr interessant und wir brauchten auch mehr als eine Stunde. Oh, je, wie wäre es nur mit der Führung geworden. *lach*.

Das Wetter war einfach nur Traumhaft und wir genossen den Park. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten sind vorhanden und wir planten in Ruhe den weiteren Ablauf des Tages.

So langsam fing auch unser Magen an zu knurren. Aber das muss wohl bei ganz vielen so gewesen sein. Es war ganz schön voll in den einzelnen Restaurants die es in der Autostadt gibt. Einige öffneten auch später. Aber wir hatten ja Plan B. Gegenüber der Autostadt befindet sich ja auch ein Outlet und dort gingen wir hin und aßen dort. Selbstverständlich bummelten wir dann auch dort noch etwas, bis unsere Schifffahrt begann.

Ein Strandfeeling in der Autostadt


Danach bummelten wir noch etwas durch die Autostadt und genossen den angelegten Strand mit Strandkörben. 



Was mir schon vor 5 Jahren gut gefiel war der Dufttunnel.






DUFTTUNNEL


Ein Erlebnis für die Sinne

Jedes Frühjahr wird in der Park- und Lagunenlandschaft der Autostadt ein spektakuläres Kunstwerk des Dänen Olafur Eliasson neu aufgebaut und bis zum Herbst Monat für Monat mit anderen Pflanzen inszeniert: der Dufttunnel.

n dem zeitgenössischen Werk des dänischen Künstlers Olafur Eliasson erleben Besucher zur Blütezeit ausgewählter Pflanzen deren Duft in einer Kombination aus Kunst, Natur und Technik. Der Dufttunnel ist eine begehbare, sanft rotierende Röhre, die sich in ihrer Längsachse langsam um den Besucher dreht. ( Auszug: Autostadt Wolfsburg)

Langweilig kann es einem in der Autostadt nicht werden, denn schließlich gibt es wirklich viel zu sehen, wie zb. das man ein Fahrerlebnis erleben kann.

Fahrerlebnisse

Bereichern Sie Ihren Autostadt Aufenthalt mit einem unserer zahlreichen Fahrerlebnisse: Bei einer entspannten SchiffsTour zeigen wir Ihnen die Autostadt vom Mittellandkanal aus. Wer selbst hinters Steuer steigen möchte, überwindet bei einer Offroad-Fahrt spektakuläre Hindernisse – Adrenalinkick garantiert. Außerdem zeigen Ihnen unsere Instruktoren gerne, wie Sie clever Sprit sparen oder unter widrigen Wetterbedingungen die Kontrolle über Ihr Fahrzeug behalten.( Auszug: Autostadt Wolfsburg)

Man kann die Autotürme besichtigen und dort auch eine Fahrt in dem Turm buchen. Was ich natürlich wieder vergessen hatte. Denn ich hätte gern mal so Fahrt mitgemacht. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten mal. Eine Werktour durch das Werk würde mich auch interessieren. Autos interessieren mich sowieso. 🙂

Es war wieder ein Interessanter Tag und mein Lieblingsauto von Bugatti war auch da. Ein Auto aus Spiegeln. Ja genau, komplett aus spiegeln und daher darf es leider auch nicht auf der Straße fahren. Aber es ginge, wenn es erlaubt wäre. Woher ich das weiss ? Mein Schwager hatte vor 5 Jahren eine Dame danach gefragt. 








Ich kann euch die Besichtigung wirklich nur empfehlen und wünsche euch jetzt viel Spaß bei meiner kleinen Auswahl an Fotos. 











Bis demnächst,

eure





elkeworks.de



Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook und Instagram.






Pinterest-Autostadt-Wolfsburg-elkeworks.de







SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly

Blogger Template by pipdig