Dienstag, 6. August 2019

Backen | Jogurtkruste

Ja, wieder ein Brot Rezept. Aber ich probiere im Moment viele Rezepte aus und genieße das Backen im Zaubermeister. Ein schönes Rezept für ein Eiweißbrot fehlt mir noch. Wer hat ein Rezept was ihm gefällt und schmeckt, ich würde mich über das Rezept freuen.








Jogurtkruste



240 gr. Wasser

10 gr. frische Hefe



3 Min / 37 Grad/ St. 1


350 g. Weizenmehl 550er

150 g. Roggenmehl 1150er

100 g Jogurt ( ich hatte 3,5%)

2 TL. Salz

1 TL. Honig

1 TL. Backmalz

2 Eßl. weissen Balsamico



4 Min. / Knetstufe



Teig in einer gemehlten Schüssel und mit Mehl bestreut 1 ½ Stunden gehen lassen.



Danach den Teig auf einer gemehlten Arbeitsfläche geben und mehrmals zusammenfalten und zu einem Brot formen.



Den Zaubermeister einfetten und bemehlen, das Brot hineinlegen, mit Mehl bestreuen und einschneiden. Deckel auflegen und in den kalten Ofen, unterste Schiene stellen.



240 Grad / Ober und Unterhitze


50-60 Minuten backen , dann ohne Deckel evtl nachbräunen



Print Friendly and PDF
SHARE:

Kommentare

  1. Guten Morgen Elke, schaut klasse aus dein Jogurtbrot. Da möchte man gleich reinbeißen... Einen Zaubermeister kenne ich noch nicht. Ist das ein spezieller Topf zum Brotbacken?
    Schicke dir liebe Grüße in deine Richtung. Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    das Brot sieht sehr lecker aus! Eine tolle Kruste ist das! Vielen Dank für das Rezept dazu, das hab ich mir mal gemerkt :O)
    Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Blogger Template by pipdig